Diese Homepage ist unseren Hunden und unserer Zucht gewidmet, aber auch wir möchten uns hier kurz vorstellen.

Wir sind Ralf, Antje und Sohnemann Jakob Fischer und wohnen in Ebersdorf (Thüringen).
Während Ralf seiner Arbeit und Jakob seinen schulischen Verpflichtungen nachgeht, schmeiße ich den Haushalt und unsere Hundezucht.

Aber, wie kam es dazu?
Unserem ersten Berner begegneten wir als Familie im April 2006 in Südtirol. Alle Gegenwehr des Familienoberhauptes half nicht, dieser Berner sollte sein Herz erweichen. Nach langen Überlegungen, dem Abwägen Für und Wider stand fest, ein Berner soll es sein. So zog im September 2006 Ronja bei uns ein. Ihre Geschichte können Sie bei „Unsere Hunde“ nachlesen. Wir haben in dieser kurzen Zeit, in der Ronja bei uns sein durfte , viel gelernt. Einmal mit dem Berner-Virus infiziert, kommt man nicht mehr davon los.

Nachdem Ronja im März 2007 schon von uns gehen musste, wollten wir nicht mehr ohne diese tollen Hunde leben. Sie sind eine Bereicherung für unsere Familie. Im Mai 2007 kam Lina zu uns, es war einfach schön, wie sie gesund und munter bei uns aufwachsen konnte.

Entgegen all unseren Vorsätzen gesellte sich im Januar 2008 Rika dazu. Keine Minute haben wir unsere Entscheidung jemals bereut, sie sind für uns einfach Familienmitglieder. Irgendwann kam die Lust, die beiden doch auch einmal auf Ausstellungen zu präsentieren – und das mit Erfolg. Die Röntgenergebnisse waren perfekt, was sollte einer eigenen Zucht eigentlich im Wege stehen? So nach und nach wurden die letzten Zweifel und Befürchtungen zur Seite gelegt, indem man liest, Seminare besucht und unzählige Gespräche mit anderen Züchtern führt.

Im Herbst 2008 bestand Lina ihre Körung mit Bravour. Die Hürden für unsere Zucht waren genommen, blieb nur noch der Antrag für einen „Zwingernamen".

Wir wollten mit diesem Namen einen Bezug zu unserer Heimat herstellen, aber Thüringer Schiefergebirge oder Saaletalsperren war uns einfach zu lang. In Ebersdorf befinden sich das Schloss der Familie Reuss, der dazugehörige Park, die Parkgärtnerei und das Kammergut. Unser Haus steht im damaligen Kammergut und wir fanden diesen Namen einfach super.

Es hat geklappt und so konnten wir unsere Zuchtstätte „vom Kammergut" im Februar 2009 offiziell und international geschützt beurkunden lassen.